Zweiter Abteilungsausflug auf den Spuren unserer Präsidenten

Unter dem Motto „Auf den Spuren unserer Präsidenten“ hat sich die Turnabteilung am 17.05.2019 bereits das zweite Mal zu einer Brauereiführung bei Tucher getroffen (ehemalige Arbeitsstätte des Vereinspräsidenten Fred Höfler) und danach den Abend im Grüner Brauhaus gemütlich ausklingen lassen – dem Brauhaus in der Comödie Fürth, der Wirkungsstätte des Vizepräsidenten Volker Heißmann.

Dieses mal nahmen 26 Teilnehmer der Turnabteilung an diesem Ausflug teil. Ein Großteil von Ihnen besucht seit Jahren den Seniorensport oder die Herzsportgruppe.

Helmut Ell leitete auch dieses mal die Führung mit viel fränkischen Witz und Charme und betonte, dass der Weggang von Fred Höfler als Vorstand der Tucher Brauerei sehr emotional war, denn er hatte die Brauerei über lange Jahre geschickt gelenkt und mit der Einführung verschiedener Marken auch auf Wachstumskurs gebracht. Als Vereinspräsident der SpVgg Greuther Fürth wird er aber sicher in gleicher Weise gute Arbeit leisten.

Mit dem Sudhaus und dem Schalander (der Wirtschaft vor dem Betriebsgelände) hat die Tucher Brauerei etwas einmaliges vollbracht, denn beide Gebäude stehen exakt auf der Stadtgrenze und vereinen damit die Städte Nürnberg und Fürth. Mit über 20 Sorten Bier gibt es somit die Möglichkeit erstklassige Fürther Biere und auch exzellente Nürnberger Biere zu brauen und diese dann entweder im Nürnberger Teil des Schalander oder dem Fürther Teil des Schalander zu genießen.

Nachdem die Gruppe während der Führung wieder viel über die Geschichte der Brauerei und die Herstellung gelernt hat, konnten sich alle Teilnehmer selbst im Schankraum von der Qualität der Getränke überzeugen. Danach ging es über das Sudhaus und die Verbindungsbrücke zur Fassabfüllung und von dort wieder zurück zum Ausgangspunkt der Führung.

Herr Ell nahm sich dabei – wie auch bei der ersten Führung – wieder viel Zeit um die Fragen der interessierten Teilnehmer zu beantworten.
Im Namen der Turnabteilung möchte ich recht herzlich für die beiden Führungen bedanken. Wir vielen Interessanten Plätzen und Sehenswürdigkeiten in Nürnberg und Fürth, sollte man als Besucher der Stadt auf jeden Fall auch eine Führung in der Tucher Brauerei besuchen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*