Tod von Günter Zahn

Mit tiefer Trauer haben wir vom Tod unseres langjährigen Abteilungsleiters Günter Zahn erfahren. Er ist am 14.02.2022 mit 82 Jahren verstorben. Der Trauergottesdienst und die Beisetzung werden im engsten Kreisen der Familie stattfinden.

Günter Zahn kam im Februar 2004 zunächst als Teilnehmer der Herzsportgruppe in den Verein und engagiert sich dort schon frühzeitig auch bei Wanderungen und Ausflügen.

Ab Herbst 2006 übernahm er dann von Gisela Hertlein die Leitung der Turnabteilung. Während seiner Zeit als Vorstand engagierte er sich besonders bei der Etablierung neuer Kurse und erwirkte hierfür auch bei der Stadt neue Nutzungszeiten für die städtischen Turnhallen.

Günter Zahn führte untern Anderen Tai-Chi – Kurse, Qigong-Kurse und die Zumba Kurse neu bei der SpVgg Greuther Fürth ein, welche auch heute noch große Beliebtheit haben.

Mit zahlreichen Werbekampagnen in den Printmedien wurden die neuen Kurse schnell etabliert und auch die Anzahl der Mitglieder konnte während seiner Amtszeit auf zeitweise über 800 Mitglieder anwachsen und somit nahezu verdoppelt werden.

Den Mitgliedern und Kursteilnehmern bleibt er als engagierter Abteilungsleiter in Erinnerung, der nicht nur auf den jährlichen Weihnachtsfeiern auch sein Talent als begnadeter Redner zeigen konnte, sondern auch sonst immer präsent war.

Ende 2013 gab er aus persönlichen Gründen den Vorstand ab und Franz Lüftenegger übernahm vorerst kommissarisch und später auch als offiziell als gewählter Vorstand die Leitung der Turnabteilung.

Sein damaliger Nachfolger als Abteilungleiter, Franz Lüftenegger schreibt über Günter:

„Günter Zahn lernte ich als engagierten Abteilungsleiter der Turnabteilung Greuther Fürth kennen. Unter seiner Führung entwickelte sich die Mitgliederzahl rasant; es waren außerordentlich erfolgreiche Jahre. Die Belange seiner Übungsleiterinnen und Übungsleiter waren ihm sehr wichtig und jedes Mal, wenn ein neuer Kurs begann, war Günter zur Stelle und begrüßte die Teilnehmer persönlich – immer mit einem guten Spruch auf den Lippen. So war er stets nahe an seinen ‚Kunden‘. Als einer seiner Nachfolger durfte ich von seinem Wissen profitieren. Er bleibt als Kollege und Mensch in guter Erinnerung. Servus Günter!“

Die SpVgg Greuther Fürth verliert mit Günter nicht nur ein langjähriges Mitglied, sondern einen engagierten Kämpfer für ein starkes und vielfältiges Angebot im Breitensport, welches möglichst auch für alle Altersklassen ein Angebot zur Verfügung stellen kann. In diesem Sinne versuche auch ich die Abteilung stets weiter zu leiten und damit einen Teil seines Vermächtnisses weiterzuführen.

Sven Apfelstädt
Abteilungleiter Turnabteilung
SpVgg Greuther Fürth
03.03.2022

One Reply to “Tod von Günter Zahn”

  1. Ich denke auch sehr gerne an Günter zurück. Er hat mich 2007 als Kursleiter für Qigong und Tai Chi ausgewählt und engagiert. Ohne ihn wäre ich vermutlich nicht bei der SpVgg gelandet.
    Es stimmt: Günter war bei jedem Kursbeginn persönlich vor Ort. Er hat die Teilnehmerliste zuerst eigenhändig geführt und auch die Kursgebühren in seiner Zeit als Abteilungsleiter in bar eingenommen und verbucht.
    Damit er wusste, was Qigong und Tai Chi ist und bewirkt, hat er an einigen Übungsstunden selbst teilgenommen.

    Er hat immer vollen Einsatz für die Turnabteilung gezeigt. Das rechne ich ihm hoch an und danke ihm dafür!!

    Ruhe in Frieden, Günter!

    Ralf Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*