Vereinsfahrten

Skifahrt 2018

Skiwochenende
27.01. – 29.01.2017

Eine „Hand voll“ skibegeisterter Sportsfreunde der Turnabteilung der SpVgg Greuther Fürth hat sich am letzten Januar-Wochenende (27. – 29. 01. 2017) auf den Weg nach Weidring in Tirol gemacht, um ihrem Hobby zu frönen.

Noch am Freitagabend gab es nach der Anreise mit dem Bus ein leckeres Abendessen. Der nächste Tag begann mit einem herzhaften Frühstück.

Der Wetterbericht versprach traumhafte Verhältnisse; im Tal -10°C, auf der Höhe -1°C und blauen Himmel. Mit der 15er-Gondelbahn erreichten wir von Weidring aus unser Skigebiet., die Steinplatte. Dies ist ein 1870m hochgelegenes Bergmassiv in den Chiemgauer Alpen in Österreich. Nun konnten wir „Schifoan“ den ganzen Tag!

Aber das macht hungrig! Schon um 12 Uhr trafen wir uns wieder auf der Bäreck-Skihütte, um unseren Hunger zu stillen. Anschließend wurden weiter Pisten befahren. Bis zur Winklmoosalm auf deutscher Seite dehnten wir unsere Fahrten aus.
Viel zu schnell verging die Zeit und wir mussten wieder ins Tal gondeln, um rechtzeitig beim Bus zu sein.

Angekommen im Hotel, konnten wir uns in lässiger Atmosphäre entspannen. Die einen wählten den Pool, andere die Sauna. Für jeden war etwas geboten. Nach dem Abendessen noch ein Kicker-Match (natürlich hat die Jugend gewonnen!), ein gemütliches Beisammensein und ruckzuck war es 24 Uhr; Zeit, ins Bett zu gehen.

Den Sonntag erlebten wir ebenfalls bei herrlichstem Winterwetter und Sonnenschein. An diesem Tag erkundeten wir ausgiebig das Skigebiet „Winklmoosalm“. Wir befuhren alle blauen und roten Pisten bei einem Wetter, das nicht schöner sein konnte. Eine nette Abwechslung war die Talabfahrt zum „Seegatterl“ auf deutscher Seite. Eine 8er-Gondelbahn transportierte uns anschließend wieder zurück.

Nach einer gemütlichen Einkehr im Almstüberl auf der Winklmoosalm und einigen weiteren Pistenkilometern wurde es Zeit, ins Tal abzufahren, nicht mit den Skiern, sondern mit der Gondel nach Weidring.

Im Hotel angekommen, wurden Koffer und Taschen gepackt, noch ein warmes Hauptgericht eingenommen und ab ging es Richtung Heimat. Am späten Abend erreichten wir glücklich und zufrieden wieder unseren Ausgangspunkt. Ski Heil bis nächstes Jahr !

Franz Lüftenegger

Fahrt nach Berlin

Am Donnerstag, 25. 08. 2016 machten sich 22 Mitglieder der Turnabteilung Greuther Fürth zu einer viertägigen Fahrt nach Berlin  auf. Wir sind morgens um 6:00 Uhr in Fürth gestartet und bei bestem Wetter um 13:00 Uhr am Bundestag angekommen. Nach einer original Berliner Currywurst besuchten wir zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Herrn Carsten Träger das Parlament, einschließlich der Kuppel.
In den nächsten Tagen erwartete uns unter anderem Ku-Damm, Unter den Linden, Olypiastadion und Zitadelle Spandau. Den Abschluss bildete am letzten Tag eine Führung über die Glieniker Brücke, nach Schloss Cecilienhof und Schloss Sanssouci. Nach dem Mittagessen in Potsdam traten wir am Nachmittag die Heimreise an. Es waren herrliche, informative, aber auch lange und anstrengende Tage mit vielen Eindrücken.

 

 

 

 

Helmut Scharrer

Skiwochenende
29.01. – 31.01.2016

Endlich war es soweit!
Ziel unserer Skiausfahrt war – wie bereits im Vorjahr – das Alpbachtal mit den beiden Skigebieten Wildschönau und Alpbachtal.

Die Wettervorhersage versprach für den Samstag sehr gutes Wetter mit viel Sonnenschein und für den Sonntag Bewölkung mit Niederschlägen.
Gegen 15:30 bestiegen wir, 13 fröhliche Skifahrer, den Bus, der uns zum Hotel nach Kramsach in Österreich brachte. Nach einer angenehmen Fahrt erreichten wir am Abend das Hotel „Kramsacher Hof“. Mit dem Abendessen und einem gemütlichen Beisammensein klang der Tag aus.
Am nächsten Tag bestätigte sich die Vorhersage: Den ganzen Tag über blieb der Himmel nahezu wolkenlos bei leichtem Frost! Vom Reiseleiter mit Skipässen versorgt, ging es dann mit der Gondelbahn in die Höhe. Dort gab es eine tolle Rundumsicht über die Berggipfel der Umgebung. Den Samstag verbrachten wir in beiden Skigebieten und genossen das tolle Wetter und die gut präparierten Pisten. Natürlich wurde auch der Einkehrschwung ausprobiert.
Am Sonntag war es  entsprechend der Vorhersage bewölkt. Bereits in der Nacht hatte es zu schneien begonnen und wir trafen in der Höhe auf etwa 30 cm Neuschnee. Hier kamen die Tiefschneefahrer auf ihre Kosten. Trotz teilweise schlechter Sichtverhältnisse hatten wir unseren Spaß, aber wegen der anstrengenden Abfahrten auch zeitweilig schmerzende Oberschenkel. Bald wurde es Zeit, wieder ins Tal abzufahren.
Nach dem traditionellen Jagatee zum Abschluss fuhren wir wieder ins Hotel zurück. Hier gab es noch ein warmes Abendessen, bevor es Richtung Heimat ging. Gegen 22:30 Uhr erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt beim Sportzentrum.

Hans-Werner Sierts

München-Reise . . .

Am Montag, den 08.06.2015 erkundeten 49 Sportler/innen der Turnabteilung der SpVgg Greuther Fürth auf Einladung von Herrn MdL Horst Arnold den Landtag in München. Bei strömendem Regen ging die Fahrt um 8:00 Uhr los. Wir erreichten gegen 11:00 Uhr die Landeshauptstadt bei trockenem Wetter.
Nach einem Mittagessen in der Kantine des Maximilianeums wurde ein Film über den Landtag und die Arbeit der Abgeordneten gezeigt. Herr MdL Horst Arnold informierte anschließend über Landwirtschaft-, Bildungs- und Rechtspolitik. Anschließend stellten die Teilnehmer Fragen zu den Ausführungen und zu politischen Themen, die Herr MdL Arnold beantwortete. Nach einem kurzen Rundgang durch das Maximilianeum fuhren wir mit dem Bus zum Residenztheater, wo wir für zwei Stunden Freizeit hatten. Pünktlich um 16:30 Uhr traten wir die Heimreise an. Um ca. 19:30 Uhr sind wir nach einem gelungenen und informativen Tag wieder gut in Fürth angekommen.

Münchenreise

 

Ein Super-Skiwochenende!

Eine Gruppe von 16 Skifahrern traf sich am Nachmittag des 30. Januar am Parkplatz beim Sportzentrum zu einem seit längerem geplanten gemeinsamen Skiwochenende. Ziel war das Skigebiet Wildschönau-Alpbachtal. In fröhlicher Erwartung bestiegen alle den Bus, der uns zu einem Hotel nach Kramsach in Österreich brachte. Gegen 21:00 Uhr kamen wir am Hotel „Kramsacher Hof“ an, wo  uns  ein schmackhaftes Abend-essen erwartete.

Nachdem es früh noch leicht geschneit hatte, erreichten wir am nächsten Tag das Skigebiet bei nahezu wolkenlosem Himmel mit frostigen Temperaturen! So sollte es das ganze Wochenende über bleiben und Sonnen- und Kälteschutz für Haut und Lippen waren dringend zu empfehlen. Vom Reiseleiter mit Skipässen ausgestattet ging es dann mit der Gondel der Wiedersbergerhornbahn und mit Sesselbahnen im Skigebiet Alpbachtal auf über 2000 m Höhe. Dort, knapp unterhalb des Wiedersberger Horns, gab es eine fantastische Rundumsicht über die tiefverschneiten  Berggipfel der Umgebung. An diesem Tag testeten wir fast alle Abfahrten des Skigebiets aus und die Zeit verging recht schnell. Mit einem leckeren Abendessen und einem geselligen Beisammensein klang der Tag gemütlich aus.

Auch am Sonntag war das Wetter wieder traumhaft. Wir erkundeten am Vormittag zunächst das mit dem Alpbachtal direkt verbundene Skigebiet Wildschönau. Wie schon am Vortag fanden wir auch hier überall gut präparierte Pisten vor. Nach der verdienten Mittagspause auf der „Dauerstoa Alm“ im Gebiet Alpbachtal blieben wir hier noch so lange, bis es Zeit wurde, ins Tal zu fahren. Nach einem abschließenden Jagatee im Liftstüberl fuhr uns der Bus wieder ins Hotel zurück. Koffer und Taschen wurden rasch gepackt, ein warmes Abendessen eingenommen und ab ging es in Richtung Fürth. Gegen 22:00 Uhr erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt. Ein Wochenende mit zwei herrlichen Skitagen ging zu Ende!

Skiwochenende 2015